Der ärztliche Bereitschaftsdienst

Wenn die Praxis zu hat – in der Nacht, am Wochenende oder an Feiertagen – hilft der ärztliche Bereitschaftsdienst. Suchen Sie auf der Homepage der kassenärztlichen Bundesvereinigung unter  www.116117.de nach einer Notfallpraxis in Ihrer Nähe.

Auf der Homepage findet sich der Patientenservice mit folgenden Leistungen:

  • Patienten-Navi
  • eTerminservice
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Das Patienten-Navi hilft Ihnen, den richtigen Ansprechpartner für Ihr Anliegen zu finden – 24 Stunden am Tag, 7 Tage pro Woche. Wenn Sie bei der 116117 anrufen, schildern Sie speziell geschulten Mitarbeitern Ihre Beschwerden. Diese können mithilfe einer Software wichtige Warnsignale erkennen und Ihnen eine fundierte Empfehlung geben. Sollten Sie lieber noch einen Tag abwarten und sich auf Hausmittel verlassen? Oder lieber direkt einen Arzt aufsuchen?

Durch den eTerminservice soll es für alle Patienten einfacher werden, zeitnah einen Arzttermin zu finden. Mit Ihrer Postleitzahl und einem Vermittlungscode können Sie online freie Termine bei Ärzten in Ihrer Nähe einsehen. Den Code selbst erhalten Sie mit der Überweisung Ihres Arztes. Mit dem Code buchen Sie auch den Termin. Bei Bedarf können Sie diesen einmal absagen und neu vereinbaren, bevor der Code verfällt. Ärzte, für die Sie keinen Code benötigen, sind Kinder- und Jugendärzte, Gynäkologen, Augenärzte und Hausärzte. Wichtig: Wenn Sie einen Termin bei einem bestimmten Arzt wünschen, kontaktieren Sie ihn am besten direkt. Den eTerminservice müssen Sie dafür nicht nutze

Wenn Sie am Wochenende, in der Nacht oder an Feiertagen akute medizinische Beschwerden haben, kümmert sich der ärztliche Bereitschaftsdienst um Sie. Auch in diesem Fall rufen Sie die 116117 an. Ein Mitarbeiter wird Ihre Beschwerden aufnehmen und Ihnen eine Empfehlung geben, ob Sie sofort oder erst am nächsten Tag einen Arzt aufsuchen sollten.
Ist Ihr Anliegen dringend, aber nicht lebensbedrohlich, nennt Ihnen der Mitarbeiter Praxen in Ihrer Nähe, die geöffnet haben. Wenn Sie nicht selbst in die Praxis kommen können, macht sich ein Bereitschaftsarzt auf den Weg zu Ihnen. – Mit lebensgefährlichen Beschwerden rufen Sie bitte immer direkt die 112 an.

Menü