Informationen zur COVID-Impfung für Menschen mit Allergien bzw. Allergieneigung

Die Deutsche Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie e.V. hat ein Informationsblatt herausgegeben, welches Stellung nimmt zum Thema Allergie und COVID-19-Impfung..

Wie Sie wahrscheinlich aus den Medien erfahren haben, sind bei den beiden derzeit verfügbaren mRNA-COVID-19-Impfstoffen der Firmen Biontech/Pfizer und Moderna in sehr seltenen Fällen schweren Allgemeinreaktionen kurz nach der Impfung aufgetreten. Von der britischen Gesundheitsbehörde wurde daher eine zeitlich befristete Empfehlung herausgegeben, Patienten mit „schweren Allergien“ oder „Anaphylaxie“ von der Impfung auszuschließen. Dies hat international und auch in Deutschland zu Unklarheiten geführt.

Prinzipiell kann es bei jeder Impfung (nicht nur gegen COVID-19) in sehr seltenen Fällen (1 Fall auf 100.000 bis 1 Million Impfungen) zu allergischen bzw. anaphylaktischen Reaktionen kommen. Dies kann entweder durch den Impfstoff selbst oder auch durch Hilfsstoffe/Zusatzstoffe im Impfstoff bedingt sein.

Wer besonders vorsichtig sein sollte und welche Maßnahmen ggf. zu ergreifen sind, finden Sie hier in der vollständigen Stellungnahme: Impfinfo Covid 19

Außerdem finden Sie anbei die Handlungsempfehlung für Menschen mit Allergien in der eigenen Vorgeschichte:  flussdiagramm-allergieanamnese-covid-19-impfung

Menü